Anzeige

Nordkurier Ratgeber
Liebe Leserinnen und Leser

Insgesamt 26 E-Autos gibt es auf dem Markt. Foto: Hyunda i
Insgesamt 26 E-Autos gibt es auf dem Markt. Foto: Hyunda i
Autohaus Gnisch GbmH
Mazda - Autohaus Kaschmieder e.K.
Trike & Bikeshop Krause

kennen Sie noch Nokia? Das war mal der Handy-Hersteller schlechthin. Dann hat Nokia den Smartphone-Markt nicht ernst genommen und macht jetzt ... ja, was eigentlich? Deutschlands Fahrzeugbranche droht ein ähnliches Schicksal, wenn die Hersteller nicht aufpassen. Der Verbrennermotor hat sehr lange sehr gute Dienste geleistet und tut das sicher auch noch ein bisschen. Aber andere Antriebsarten gewinnen rasant an Bedeutung. Dabei muss nicht das E-Auto dominieren, es gibt Alternativen, beispielsweise Brennstoffzellen. Doch Hersteller und Politik müssen auf die Wünsche der Autofahrer achten. Und wie diese aussehen oder aussehen könnten – dazu finden Sie, liebe Leser, auf den nächsten Seiten Ideen und Informationen.

Gerald Bahr
Redakteur